VoN


 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Witze

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Aug 01, 2007 2:36 am

Frau, Fräulein, Freundin, Verlobte, Weib, Angetraute und alle anderen Frauen,
1. Wenn Du denkst, Du wärst fett, ist das wahrscheinlich auch der Fall! Frag' mich nicht, ich verweigere die Aussage.
2. Wenn Du etwas willst, reicht es völlig, einfach danach zu fragen. Um eines klarzustellen: Wir sind simpel. Wir verstehen keine subtilen indirekten Fragen. Indirekte Fragen funktionieren nicht, die auf der Hand liegenden indirekten Fragen auch nicht. Sags einfach wie es ist.
3. Wenn Du eine Frage stellst auf die Du keine Antwort erwartest, wundere Dich nicht, dass eine Antwort kommt, die Du nicht hören wolltest.
4. Wir sind SIMPEL. Wenn ich Dich bitte, mir das Brot anzureichen, meine ich nichts anderes als das. Es ist kein Vorwurf, dass es nicht auf dem Tisch steht. Es gibt weder versteckte Andeutungen noch Vorwürfe. Wir sind wirklich Simpel.
5. Wir sind SIMPEL. Es macht keinen Sinn mich zu fragen an was ich denke! 96,5% der Zeit denken Männer an Sex. Nein, wir sind nicht besessen, es ist einfach das,was uns am meisten gefällt.
6. Wir sind SIMPEL. Manchmal denke ich nicht an Dich. Das ist nicht schlimm. Gewöhn Dich bitte daran. Frage mich bitte nicht, woran ich denke, es sei denn Du bist bereit, über Politik, Wirtschaft, Philosophie, Fussball, Saufen, oder Autos zu reden.
7. Freitag/Samstag/Sonntag = viel fressen = Freunde = Fussball vorm Fernseher = Bier = schlechte Manieren. Es ist wie Vollmond oder Ebbe und Flut. Es ist unvermeidlich!
8. Einkaufen macht keinen Spaß und ich werde nie Gefallen daran finden!
9. Wenn wir irgendwo hingehen, welche Klamotten Du auch trägst, es steht Dir super. Ich schwör's.
10.Du hast genug Kleider und genug Schuhe. Heulen ist Erpressung. Mich selbst pleite zu machen ist kein Liebesbeweis an Dich.
11.Die meisten Männer haben 3 Paar Schuhe. Ich wiederhole: Wir sind SIMPEL. Wie kommst Du auf die Idee ich könnte nur einen Hauch von Ahnung haben welches von Deinen 30 Paar Schuhen am besten dazu paßt?
12.Einfache Antworten wie Ja oder Nein sind völlig ausreichend, egal wie die Frage lautet!
13.Wenn Du ein Problem hast, bitte mich nur darum Dir zu helfen, das Problem zu lösen. Bitte mich nicht, Dich zu bemitleiden, wie es Deine Freundinnen tun.
14.Kopfschmerzen die 8 Wochen dauern sind keine Kopfschmerzen! Geh zum Arzt!
15.Wenn ich etwas sage, das auf zwei Arten interpretiert werden kann und eins von beiden beunruhigt Dich oder macht Dich unglücklich, meine ich das andere!
16.ALLE Männer sehen nur 16 Farben. Pfirsich ist eine Frucht und keine Farbe!
17.Und was für eine Farbe ist überhaupt Apriko(t), und wie zur Hölle schreibt man das?
18.Bier gefällt uns wie euch Handtaschen gefallen. Ihr verstehts nicht, wir auch nicht.
19.Wenn ich Dich frage was los ist und Du sagst "nichts", werde ich Dir glauben und so tun, als ob alles in bester Ordnung sei!
20.Frag nicht: "Magst Du mich?". Sei Dir sicher, dass ich nicht bei Dir wäre, wäre das nicht der Fall!
21.Die Basisregel, im Falle des geringsten Zweifels, egal worum es geht: Nimm das einfachste!


WIR SIND WIRKLICH SIMPEL!!!! BITTE DIESES MANIFEST UNTER SO VIEL FRAUEN WIE MÖGLICH VERBREITEN, AUF DASS SIE ENDLICH DIE MÄNNER VERSTEHEN MÖGEN, FÜR EIN UND ALLEMAL.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Aug 01, 2007 2:48 am

NUUUUNNN MA WAS ÜBER MÄNNER
1. Nette Männer sind hässlich.

2. Hübsche Männer sind nicht nett

3. Hübsche und nette Männer sind schwul.

4. Hübsche, nette und heterosexuelle Männer sind verheiratet.

5. Männer die nicht so hübsch, dafür aber nett sind, haben kein Geld.

6. Männer die nicht so hübsch, dafür aber nett sind und Geld haben, denken, wir sind nur hinter ihrem Geld her.

7. Hübsche Männer ohne Geld sind hinter unserem Geld her.

8. Hübsche Männer die nicht so nett sind und zumindest teilweise heterosexuell, finden uns nicht hübsch genug.

9. Die Männer die denken wir sind schön, die außerdem auch noch hetero sind und Geld haben sind Memmen.

10. Die Männer die einigermaßen gut aussehen, nett sind, Geld haben und Gott sei Dank hetero sind, sind schüchtern und werden dich nie als erstes ansprechen!

11. Die Männer, die nie den Anfang machen, werden automatisch das Interesse an dir verlieren, wenn du die Initiative ergreifst. Twisted Evil
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Aug 01, 2007 3:07 am

TEIL 1
Wie alle Welt weiss, gibt es zwischen Mann und Frau seit jeher Verständigungsprobleme. Um diese zu beseitigen, versuchen wir hier ein erweiterbares Wörterbuch zu veröffentlichen, dass schon so manche Ehekrise bereits im Kein erstickte...

Wenn Frau folgendes sagt, meint Sie:

Ja = Nein
Nein = Ja
Vielleicht = Nein
Es tut mir leid = Es wird dir leid tun
Mach wie du willst = Dafür wirst du noch bezahlen...
Wir müssen reden = Ich muss mich über dich beschweren
Natürlich, mach es, wenn du willst = Ich möchte nicht, dass du es machst
Ich bin nicht sauer = Natürlich bin ich sauer, du Arsch...
Du bist so männlich = Rasier dich endlich
Du bist heute wirklich nett zu mir = Denkst du eigentlich nur an Sex ?
Mach das Licht aus = Ich habe Zellulitis
Die Küche ist so unpraktisch = Ich will ein neues Haus...
Ich habe ein Geräusch gehört = Ich habe gemerkt, dass du schon schläfst
Liebst du mich? = Ich will ne neue Perlenkette (Pelzmantel)
Nichts, wirklich = Du Ididot...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Aug 01, 2007 3:08 am

TEIL 2
Wenn Mann folgendes sagt, meint Er:

Ich habe Hunger = Ich habe Hunger
Ich bin müde = Ich bin müde
Schönes Kleid = Geile Titten
Was ist los = Durch welches abstruse, selbsterfundene Trauma schlägst du dich gerade mithilfe deines sündhaft teuren Pysichiaters durch?
Ja, deine neue Frisur gefällt mir = vorher war es besser
Ja, deine neue Frisur gefällt mir = 200 Mark, und das kommt dabei raus
Gehen wir ins Kino? = Ich will fummeln
Kann ich dich zum Essen einladen = ich will Sex mit dir
Wollen wir tanzen? = ich will Sex mit dir
Ich langweile mich = ich will Sex mit dir
Ich liebe dich = ich will Sex mit dir - sofort !!
Ich liebe dich auch = o.k. ich habs gesagt, laß uns endlich Sex machen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
LadyofNight

avatar

Anzahl der Beiträge : 976
Alter : 45
Ort : München
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   So Aug 05, 2007 5:40 pm

Was haben eine Rgenwolke und der Mann gemeinsam???

Wenn sich beide verziehen könnte es ein schöner Tag werden!!

_________________
Tod ist nur wer vergesen ist, solange Ihr mich nicht vergessen habt lebe ich weiter!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vampiren
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Do Aug 09, 2007 1:21 pm

Stehen 2 Polizisten und ein Hund vor einer Kneipe.Kommt ein Mann aus der Kneipe, geht zum ,hebt des Hundes Schwanz hoch ,guckt geht wieder in die Kneipe.Kommt ein 2. Mann und macht genau das Selbe. Kommt ein 3. Mann läuft auch zum Hund ,hebt des Hundes Schwanz hoch und wollte weggehen, doch ein Polizist hat ihn angehalten und gefragt:,,Warum machen sie das?´´ Da antwortete der Mann :,, Ja in der Kneipe sitzt einer der behauptet ,vor der Kneipe wäre ein Hund mit 2 Arschlöchern.
Very Happy
Nach oben Nach unten
LadyofNight

avatar

Anzahl der Beiträge : 976
Alter : 45
Ort : München
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   So Aug 12, 2007 1:19 am

Franz bringt aus dem Urlaub einen Papagei mit und soll ihn verzollen. Der Zöllner liest laut aus den Bestimmungen vor: "Papagei ausgestopft: zollfrei. Papagei lebendig: 300,00 Euro."
Da krächzt der Vogel aus dem Käfig: "Leute, macht bloß keinen Scheiß!"

_________________
Tod ist nur wer vergesen ist, solange Ihr mich nicht vergessen habt lebe ich weiter!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Serifeen
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Di Aug 21, 2007 9:59 pm

Eva fragt Gott, ob sie ein paar Tage auf die Erde darf.
Nach langen überlegen stimmt Gott zu und schickt sie auf die Erde.
Am ersten tag geht sie in die Kriche und spricht mit Gott:
"Leiber Gott hier ist die Jungfrau Maria, ich habe mir heute ein T-shirt gekauft, ist das schlimm?"
Gitt antwortet:"Nein, Das ist nicht schlimm, mein Kind.."
Am zweiten Tag redet sie wieder mit ihm: "Lieber Gott, hier ist die Jungfrau Maria, ich habe mir heute einen Minnirock gekauft...
Ist das schlimm?
Gott antwortet: "Nein, mein Kind, das ist nicht schlimm...."
Am dritten Tag redet sie wieder mit ihm: "lieber Gott, hier ist Maria... ist DAS schlimm?"

lol!
Nach oben Nach unten
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Aug 22, 2007 1:38 am

todlach
FINE
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Sa Sep 15, 2007 10:08 pm

Artgerechte Haltung von Männern Artikel 1 - Allgemeine Bestimmungen Sich einen Mann zu halten, ist bei weitem nicht mehr so problemlos wie zu Großmutters Zeiten, und es erhebt sich die Frage ob sich die Haltung eines Mannes überhaupt noch lohnt. Ein brauchbares Exemplar sollte mindestens zwei der nachfolgend genannten Voraussetzungen erfüllen. 1: Grundlegende Eigenschaften Abs 1: Er sollte nützlich sein (handwerkliche Fähigkeiten, fleißig im Haushalt und im Bett gut zu gebrauchen) Abs 2: Er soll herzeigbar sein (d.h. sein Aussehen sollte kein Mitleid erregen) Abs 3: Obige Punkte können außer Acht gelassen werden wenn 2 zutrifft. 2 Er ist reich ! 3 Anschaffung Gehen Sie bei der Auswahl Ihres Männchens sorgfältig vor, und lassen Sie sich genügend Zeit um sich von seinen tatsächlichen Fähigkeiten zu überzeugen. Bedenken Sie, dass das Männchen stets versucht, sich von seiner besten Seite zu zeigen, danach aber häufig in sein altes Rollenverhalten zurückfällt. Oft offenbaren sich versteckte und offensichtliche Mängel erst später. In der letzten Zeit steigt die Zahl der ausgesetzten Männchen rapide an. Viele Exemplare streunen orientierungslos herum oder suchen Zuflucht bei anderen Frauen. Das Vorliegen der Vorraussetzungen gem. 3 sollte daher sorgfältig geprüft werden. Empfehlenswert ist die Anschaffung eines bereits ausgebildeten Mannes (siehe auch 5). So sind zum Beispiel auf dem Second-Hand- Markt oftmals brauchbare Exemplare zu finden. Sie zeichnen sich meist durch eine ausgezeichnete Ausbildung und eine genügsame Lebensweise aus. Aber Vorsicht vor mehrfach gebrauchten Exemplaren. Aufgrund der vielen Pflegestellen neigen sie zu zeitweiligem Gedächtnisverlust und können sich dann weder an ihr Heim noch an ihr Frauchen erinnern. 4 Ernährung Der Mann ist ein Allesfresser. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollte man ihm neben dem Dosenfutter ab und zu frisches Gemüse oder Salat vorsetzen. Alkohol sollte nicht grundsätzlich verboten werden, da er ihn sich sonst zusammen mit anderen Artgenossen anderweitig beschafft. Für Süßigkeiten gilt im wesentlichen das Gleiche. Vorsicht vor Überfütterung. Bedenken Sie, daß ein fetter Mann schnell unbeweglich wird und damit im Bett und im Haushalt nicht mehr so leistungsfähig ist. 5 Artgerechte Haltung Was die Unterbringung angeht, so ist der Mann relativ anspruchslos. Im allgemeinen genügen ein Bett und ein Fernseher. Bei Vorhandensein eines Computers kann eventuell auf den Fernseher verzichtet werden. Man sollte ihn nicht den ganzen Tag einsperren, da er sonst depressiv wird, das Essen verweigert und bald eingeht. Für die allgemeine Beweglichkeit und eine regelmäßige Sauerstoffzufuhr hat sich Gartenarbeit bestens bewährt. Außerdem sollte man ihn möglichst einmal täglich ins Freie führen, damit er etwas Auslauf hat. Denken Sie daran, ihn immer an der langen Leine zu lassen. 6 Pflege Sorgen Sie dafür, daß er sich einmal am Tag wäscht. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten die Nägel regelmäßig nachgeschnitten werden. Ein gelegentlicher Haarschnitt ist ebenfalls zu empfehlen. Tauschen Sie getragene Kleidung regelmäßig gegen neue aus. 7 Männerkrankheiten Der Mann im allgemeinen neigt zu Übertreibungen. Eine Veranlagung zum Hypochonder ist quasi angeboren. Bei Erkältung ist leichte Bettruhe vollkommen ausreichend. Aufrichtiges Bedauern des Erkrankten kann den Heilungsverlauf positiv beeinflussen. Sollte tatsächlich eine ernste Erkrankung vorliegen, empfiehlt es sich, einen Arzt hinzuzuziehen. Manche Männchen neigen zu übermäßigem Haarausfall. Dies beeinträchtigt ihre Leistungsfähigkeit meist nicht und ist daher unbedenklich. 8 Ausbildung Männer werden schnell handzahm, wenn man sie richtig behandelt. Das Befolgen der wichtigsten Regeln wie "Fuß, Platz, kusch und hol's" beherrschen die meisten bei regelmäßigem Training und einer Belohnung durch Leckerli oder ein paar Streicheleinheiten bereits nach wenigen Tagen. Bei der Ausbildung ist es unerlässlich, die Schwiegermutter mit einzubeziehen und klare Regeln für die Erziehung aufzustellen. 9 Fortpflanzung Männer sind das ganze Jahr über läufig und verhalten sich auch dementsprechend. Ein in diesem Zusammenhang geäußerter Kinderwunsch ist mit Vorsicht zu genießen, da er oft nur als Mittel zum Zweck dient. Leihen sie sich bei Verwandten oder Bekannten ein paar Kinder aus. So können Sie seine Fähigkeiten als Vater in Ruhe testen.
Nach oben Nach unten
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 12:04 am

Alex geht in die Sauna. In der Umkleidekabine findet er einen Zettel: "Achtung, wir warnen vor Homos"! Da ihn niemand belaestigt denkt er sich nichts dabei und beschliesst, zu bleiben. An den Waenden der Duschen und an der Saunatuer die gleichen Schilder, aber nichts passiert. Erleichtert betritt er die Sauna und sieht einen Zettel auf dem Boden liegen. Er bueckt sich und kann gerade noch lesen: "Wir haben Sie drei Mal gewarnt!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 12:10 am

Dr. Oetker
Ein Ehemann ist zu Hause und schaut ein Fußballspiel, als seine Frau
unterbricht: "Liebling, kannst du das Licht in der Diele reparieren?
Es flimmert jetzt schon wochenlang."
Er schaut sie an und sagt zornig: "Jetzt das Licht reparieren?
Sieht es aus als hätte ich Elektriker auf meiner Stirn stehn?
Ich denke nicht."
"Fein!" Dann fragt die Frau: "Gut, könntest du dann die
Kühlschranktür reparieren? Sie schließt nicht mehr richtig."
Darauf antwortet er: "Die Kühlschranktür reparieren?
Sieht es aus als hätte ich Reparaturdienst auf der Stirn stehn?
Ich denke nicht."
"Fein!" Dann sagt sie: "Könntest du die letzte Stufe der
Holzstiege reparieren? Dort sind Brüche drin."
"Ich bin kein verdammter Zimmermann und ich will die Stufen
nicht reparieren. Sieht es aus als hätte ich Schreinerei auf der
Stirn stehn? Ich denke nicht.
Ich habe genug von dir. Ich gehe jetzt in die Kneipe."
Also geht er in die Kneipe und trinkt ein paar Stunden.
Er bekommt ein schlechtes Gewissen darüber wie er seine Frau behandelt hat und beschließt nach Hause zu gehen.
Er kam nach Hause und stellte fest, dass die Stufen repariert waren.
Er ging ins Haus und sah, dass das Licht im Flur wieder funktionierte.
Er ging sich ein Bier holen, und stellte fest, dass auch die Kühlschranktür
repariert war.
"Liebling", fragte er, "wer hat das alles repariert?"
Sie sagte: "Nun, als du gingst habe ich mich raus gesetzt und geschrieen.
Da fragte mich ein schöner junger Mann was nicht stimmen würde, und ich
erzählte es ihm. Er bot an alle Reparaturen zu machen, und alles was ich tun musste war entweder mit ihm ins Bett gehen oder ihm einen Kuchen zu backen."
"Und was für einen Kuchen hast du ihm gebacken?“
"Steht auf meiner Stirn etwa Dr. Oetker geschrieben? Ich denke nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 12:13 am

Bettgeflüster

Sagt die junge Frau beim Sex zu ihrem Mann: "Flüstere mir mal was ganz Schmutziges ins Ohr" Darauf er leise und zärtlich: "Küche"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 12:17 am

Handelsvertreter im Bordell

Viele Wochen ist der Handelsvertreter unterwegs. Eines Abends geht er in ein Bordell, wirft der Puffmutter eine Handvoll zerknüllte Scheine hin und verlangt: "Die Hässlichste, die Sie haben!" Die Chefin zählt schnell nach und bedeutet ihm, für soviel Geld könne er auch die Hübscheste bekommen. "Kein Interesse," brummt der Mann, "ich bin nicht geil - ich habe Heimweh!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
PRAETORIANER

avatar

Anzahl der Beiträge : 602
Alter : 40
Ort : Frankfurt am Main
Anmeldedatum : 21.07.07

BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 12:26 am

Verlauf der Beziehung

Wie stellt ein Mann seine Frau vor, wenn er 5 Jahre verheiratet ist?
"Darf ich vorstellen? Meine Frau."

Wie stellt ein Mann seine Frau vor, wenn er 10 Jahre verheiratet ist?
"Können Sie sich vorstellen? Meine Frau."

Wie stellt ein Mann seine Frau vor, wenn er 20 Jahre verheiratet ist?
"Können Sie sich mal davorstellen? Meine Frau."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 4:47 pm

ich hab was ganz tolles für die frauenwelt!!!! lol!

Die Schöpfung

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: "Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Und du wirst fünfzig Jahre leben."
Darauf entgegnete der Esel: "Fünfzig Jahre so zu leben ist viel zu viel, gib mir bitte nicht mehr als zwanzig Jahre!"

Und es war so.

Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm: "Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du sein wirst. Du wirst das essen, was der Mensch übriglässt und 25 Jahre leben."
Der Hund antwortete: "Gott, fünfundzwanzig Jahre so zu leben, ist zu viel.
Bitte nicht mehr als zehn Jahre."

Und es war so.

Dann erschuf Gott den Affen und sprach: "Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du wirst lustig sein, und so sollst du für zwanzig Jahre leben."
Der Affe sprach: "Gott, zwanzig Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als zehn Jahre."

Und es war so.

Schließlich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: "Du bist ein Mann,
das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für zwanzig Jahre leben."
Darauf sprach der Mann: "Gott, Mann zu sein für nur zwanzig Jahre ist nicht genug. Bitte gib mir die dreißig Jahre, die der Esel ausschlug, die fünfzehn des Hundes und die zehn des Affen."
Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann zwanzig Jahre als Mann lebt, dann heiratet und dreißig Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und schwere Lasten trägt. Dann, wenn seine Kinder groß sind, wird er fünfzehn Jahre wie ein Hund leben, das Haus bewachen und das essen, was die Familie übrig läßt. Dann, im hohen Alter, lebt er zehn Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder.

Und so ist es bis heute...


lol! lol!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 4:55 pm

> > Petrus und der Chef einigen sich darauf, künftig nur noch Fälle
> > anzunehmen, die eines besonders spektakulären Todes gestorben sind.
> >
> > Es klopft an die Himmelstür, Petrus ruft: "NUR NOCH
> > AUSSERGEWÖHNLICHE FÄLLE!!
> > " Der Verstorbene: "Höre meine Geschichte:
> > Ich vermutete schon lange, dass meine Frau mich betrügen würde. Also
> > komme ich überraschend 3 Stunden früher von der Arbeit, renne wie
> > wild die sieben Stockwerke zu meiner Wohnung rauf, reisse die Tür
> > auf, meine Frau liegt nackt auf dem Bett, ich suche wie ein
> > Wahnsinniger die ganze Wohnung ab - und auf dem Balkon finde ich
> > einen Kerl und der hängt am Geländer. Also, ich nen Hammer geholt,
> > dem Typen auf die Finger gehauen, der fällt runter, landet direkt in
> > einem Strauch und steht wieder auf, das Schwein.
> > Ich zurück in die Küche, wuppe den kompletten Kühlschrank auf den
> > Balkon und kippe das Ding über's Geländer. TREFFER! Nachdem das
> > Schwein nun platt war, bekomm ich von dem ganzen Stress einen
> > Herzinfarkt."
> > "OK", sagt Petrus, "ist genehmigt, komm rein."
> >
> > Kurz darauf klopft es wieder. "NUR NOCH AUSSERGEWöHNLICHE FÄLLE!!"
> > ruft Petrus.
> > "Kein Problem." sagt der Verstorbene: "Ich mach wie jeden Morgen
> > meinen Frühsport auf dem Balkon im 8.Stock, stolpere über so 'nen
> > doofen Hocker, fall über das Geländer und kann mich wirklich in
> > letzter Sekunde ein Stockwerk tiefer aussen am Balkongeländer
> > festhalten. Meine Güte, dachte ich, was für ein Glück, ich lebe noch!
> > Da kommt plötzlich ein völlig durchgeknallter Idiot und haut mir
> > mit 'nem Hammer auf die Finger, ich stürze ab, lande aber in einem
> > Strauch und denke:
> > DAS GIBT ES NICHT! Zum zweiten Mal überlebt! Ich schau also noch mal
> > nach oben und sehe grade noch, wie der Kerl einen Kühlschrank auf mich
> > wirft!"
> > "OK", sagt Petrus, "rein in den Himmel"
> >
> > Und schon wieder klopft es an der Himmelstür. "NUR NOCH
> > AUSSERGEWöHNLICHE FÄLLE!!"
> > "Kein Thema!" antwortet der Verstorbene:
> > "Ich sitze nach einer total scharfen Nummer völlig nackt im
> > Kühlschrank und..."
> > "REIN!" brüllt Petrus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:03 pm

BRIEF EINES MANNES AN SEINE FRAU, DIE AUF KUR IST


Alles in Ordnung, liebe Gerda!

Herzlichen Dank für Deinen lieben Brief. Du brauchst Dir wirklich keine Sorgen um mich zu machen. Es ist alles in Ordnung. Das Essen koche ich selbst, und ich staune täglich mehr, wie gut es doch klappt. Mittlerweile kann ich es essen ohne das mir anschließend im Krankenhaus der Magen ausgepumpt werden muss.

Da es oft schnell gehen muß, habe ich mir gestern Bratkartoffeln gemacht. Müssen die Kartoffeln eigentlich geschält werden? Zwischendurch war ich Brötchen holen. Nach meiner Rückkehr war die Emaille in der Pfanne geschmolzen. Ich habe nie geglaubt, daß sie so wenig aushält. Der Rauch in der Küche ist schon wieder abgezogen, aber die Katze ist schwarz wie ein Rabe und hustet. Seither ergreift sie panikartig die Flucht, wenn ich nur den Herd anschalte oder mit den Pfannen klappere. Da ich wenigstens einmal am Tag was warmes zu Essen brauche, wie du ja weißt, läßt sich Katze mittlerweile gar nicht mehr blicken!

Sag mal, wie lange muß man eigentlich Eier kochen? Ich habe sie zwei Stunden gekocht, aber sie waren nicht weich zu kriegen. Schreib mir doch mal, ob man angebrannte Milch noch verwenden kann. Soll ich sie aufheben, bist Du wieder kommst?

Hatte leichte Probleme mit dem Gulasch, habe mir eine Dose warmgemacht. Doch leider ist sie in der Mikrowelle explodiert. Die Tür der Mikrowelle wurde durch's Fenster geschleudert und unser schönes Gewächshaus ist leider kaputt ..... das Fenster auch. Da es geschlossen war (Muss ich immer, wenn ich koche, sonst rückt wieder die Feuerwehr aus) wurde es mit dem Rahmen komplett raus gerissen, die Druckwelle war gewaltig.

Die Dose dagegen ging ab wie ein Zäpfchen, senkrecht nach oben, durchschlug die Decke und traf die kleine 13jährige Tochter von Herrn Bauer, der über uns wohnt, genau zwischen die Beine. Sie war gerade beim Klavierspielen, ihr is' nix passiert, aber dem Klavierlehrer hat's 4 Finger abgerissen!

Hast Du auch schon mal gehabt, daß Dir schmutziges Geschirr verschimmelt ist? Wie ist das nur in so kurzer Zeit möglich? Du bist doch kaum vier Wochen fort. Hinter der Spüle lebt alles, da kannste "UNIVERSUM" drehen. Wo kommt dieses Krabbelgetier her? Hast du da etwas deponiert? Habe mich dann doch endlich dazu hinreißen lassen und das Geschirr gespült. Bitte schimpf nicht mein Schatz,
aber das gute Porzellan von Oma is hin. Hätte nicht gedacht, sah doch so stabil aus, war wohl ein bißchen viel, 1000 Umdrehungen der Waschmaschine.

Die ist übrigens auch hinüber, das große Schlachtermesser hat beim Schleudern leider die Trommel ein wenig beschädigt......und steckt jetzt in der Wand,das Messer, nicht die Trommel. Denn die hat die 300er Ziegelwand durchschlagen und liegt irgendwo draußen sinnlos herum!

Beim Essen habe ich leider den Wohnzimmerteppich eingesaut, mit Tomatensoße. Du sagtest mir immer, das Tomatensoße nicht mehr rausgeht. Da hast du dich geirrt, mein Liebling, die ging wunderbar raus, die Haare des Teppichs auch. Ich hätte doch wohl keine Nitroverdünnung nehmen dürfen!

Den Kühlschrank habe ich auch abtauen müssen. Du bist da immer so ungeschickt, das Eis geht wunderbar ab mit einer Maurerkelle. Nur komischer weise heizt er jetzt, komisch. Auf jeden Fall ist das Fleisch gut durch. Joghurt, Sekt und Mineralwasser auch, alles explodiert.

Mein Liebling! Am Donnerstag habe ich vergessen, die Wohnung abzuschließen. Es muß jemand dagewesen sein, denn es fehlen einige Wertgegenstände, aber Geld allein macht ja nicht glücklich, wie Du immer sagst. Der Kleiderschrank ist auch leer, aber es kann ja nicht viel drin gewesen sein, denn Du hast Dich ja immer beklagt, daß Du nichts zum Anziehen hast.

Als ich gestern abend die Kaninchen füttern wollte, ist mir die Kerze umgefallen. Naja, das Kaninchen ist jetzt ohne Haare. Schaut irgendwie witzig aus!

Damit will ich schließen, morgen mehr. Ich hoffe, daß Du Deine Kur in sorgloser Ruhe und Freude genießt.



Viele herzliche Grüße

von Deinem

Erwin!


PS: Deine Mutter hat als sie von dem Unglück erfahren hat der Schlag getroffen. Die Beerdigung war gestern, habe es dir nicht gesagt um dich nicht unnötig zu beunruhigen. Du bist ja auf Kur und sollst dich erholen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:07 pm

Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer mit einem Brief auf dem Bett. Das schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest
folgendes:


"Liebe Mami!


Es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem neuen Freund von zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden, du solltest ihn sehen, er ist ja soooooo süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger, und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald! Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, daß die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht, er verdient es sich wirklich! Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen! Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennen lernst!


Deine geliebte Tochter


PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn!

Wollte dir nur sagen, dass es schlimmere Dinge im Leben gibt als das Zeugnis, das auf dem Nachtkästchen liegt! Hab dich lieb!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:10 pm

Vier Männer saßen in einer Bar und diskutierten über das Leben. Nach einiger Zeit ging einer auf die Toilette, die anderen blieben sitzen. Der Erste sagte: "Ich war wirklich verängstigt, dass mein Sohn ein Verlierer wird. Er fing an, Autos zu waschen. Dann bekam er die Chance, Verkäufer zu werden und verkaufte dabei so viele Autos, dass er die Firma kaufen konnte. Er ist heute so erfolgreich, dass er sogar seinem besten Freund einen Mercedes zum Geburtstag schenken konnte." Der Zweite berichtete: "Ich war ebenfalls in Sorge, dass mein Sohn ein Verlierer wird. Er war Hilfsgärtner für einen Häusermakler. Dann kriegte er die Chance und wurde selber ein so erfolgreicher Makler, dass er seinem besten Freund ein Haus zum Geburtstag schenken konnte." Der dritte antwortete: "Ich war anfangs ganz sicher, dass mein Sohn ein Verlierer wird. Er putze die Böden der Börse, bis er die Chance bekam, selber daran teilzunehmen. Er verdiente dabei soviel Geld, dass er seinem besten Freund sogar 1 Million Dollar zum Geburtstag schenkte." Der Vierte kam von der Toilette zurück. Die drei anderen erklärten ihm, dass sie sich über ihre Kinder unterhielten. Da sagte der Vierte: "Mein Sohn ist leider ein Verlierer geblieben! Er begann als Friseur und ist dies seit 15 Jahren. Dann habe ich auch noch herausgefunden, dass er
homosexuell ist und viele Boyfriends hat. Aber ich sehe auch die gute Seite: Seine Boyfriends schenkten ihm einen Mercedes, ein Haus und 1 Million Dollar zum Geburtstag!"

lol!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:15 pm

Ein Ehepaar war zu einer Faschingsparty eingeladen. Die Frau hatte jedoch starke Kopfschmerzen und sagte ihrem Mann, dass er alleine auf die Party gehen solle. Eigentlich wollte er, dass sie mitkommt, aber am Ende beschloss er, doch alleine zu gehen. Die Frau nahm eine Schmerztablette und legte sich ins Bett. Nach einer Stunde wachte sie auf und die Kopfschmerzen waren weg. Da es noch nicht spät war, beschloss sie, doch noch auf die Party zu gehen. Da ihr Mann ihr Kostüm nicht kannte, stellte sie sich vor, dass es lustig sein könnte, ihren Mann ohne dessen Wissen zu beobachten. Schon kurz nachdem sie auf der Party angekommen war, entdeckte sie ihren Mann auf der Tanzfläche. Er liess keine Gelegenheit aus, mit Frauen zu tanzen, sie anzufassen und zu küssen.Sie schlängelte sich zu ihm und machte ihn ziemlich eindeutig an.

Sofort ging er darauf ein. Sie liess ihn gewähren, denn sie war ja seine Ehefrau.Schliesslich flüsterte er ihr ein eindeutiges Angebot ins Ohr.
Sie stimmte zu und so verzogen sie sich ins Auto und hatten wilden Sex miteinander. Kurz vor der Demaskierung um Mitternacht verabschiedete sie sich, ging nach Hause und versteckte das Kostüm. Gespannt wartete sie im Bett auf ihn. Als er nach Hause kam, fragte sie ihn, wie die Party gewesen sei. Er antwortete: "Ach, nichts besonderes. Du weisst ja, wenn du nicht dabei bist, kann ich mich sowieso nicht so recht vergnügen."
"Hast du viel getanzt?" fragte sie ihn. Er: "Nein, kein einziges Mal.
Als ich angekommen bin, habe ich Peter, Thomas und noch ein paar andere Kumpel getroffen. Wir haben uns ins Hinterzimmer zurückgezogen und den ganzen Abend Poker gespielt. Ich bin nicht ein einziges Mal aus dem Zimmer raus. Aber du wirst nicht glauben, was dem Typen passiert ist, dem ich mein Kostüm geliehen habe..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:18 pm

Ein Mann kommt in die Apotheke und verlangt vom
Apotheker ein Kondom.
Stolz erzählt er ihm: "Heute Abend bin ich bei
meiner Freundin zum Essen eingeladen, danach
läuft bestimmt noch was!"
Nach zehn Minuten kommt er wieder und sagt: "Ich
hätte gerne noch ein Kondom, grad hab ich von nem
Kumpel erfahren das die Mutter meiner Freundin ne
richtige Schlampe ist und es mit jedem macht! Ich
schätze mal da geht heut Abend auch noch so
einiges."
Er bekommt das Kondom und geht...
Abends dann bei seiner Freundin schaut er den
ganzen Abend vor sich auf den Teller, und redet
kein Wort mit den Eltern von ihr.
Entrüstet sagt sie: "Wenn ich gewusst hätte das
du so unfreundlich bist, dann hätte ich dich
nicht eingeladen."
Darauf erwidert er: "Hätte ich gewusst, dass dein
Vater Apotheker ist, dann wäre ich auch nicht
gekommen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:24 pm

Ein ganz normaler Tag

Ich werde jetzt von einer Zeit erzählen, die man sich kaum vorstellen kann. Von einer Zeit, die man heute eigentlich gar nicht mehr kennt. Von einer Zeit, wo in heutigen Großstätten keine Menschen anzutreffen waren. Wo man sehr selten ein Auto sah. Wo keine Ampelregelung benötigt wurde. Wo es noch still war, auch mitten in der Stadt.
Ich rede von einer Zeit, wo selbst Gott noch geschlafen hat.

4.30 Uhr morgens!

Es ist doch echt unglaublich. Da wache ich morgens auf, und stelle fest, es ist erst 4.00 Uhr. Na, da denkt man sich doch automatisch: ... SCHEISSE! Was soll ich denn so früh machen?? Natürlich ist man in dieser Situation so fit, dass man nicht mehr einschlafen kann.
Also steht man auf, und denkt sich: Was mache ich denn da? Mein Geist ist wach, doch mein Körper schläft noch?? Na ja, jedenfalls bleibt das Hosenzelt heute mal aus. Muss ja auch nicht immer sein.

Außerdem ist es doch mal schön zu erfahren, dass man so viel besser das Klo trifft.

Und dann steht man vorm Spiegel, und sieht sich an, man ist gut drauf, genau so wie die Pickel, die sind in einer lustigen Anordnung über Nacht gewachsen: Als Streifen mitten übers Gesicht.

Dann versuchst du, krampfhaft dieses... dieses... DING auszudrücken, bis zu merkst, daß der Streifen der Rest der Telefonnummer ist, die deine Ex mit Lippenstift auf den Spiegel gemalt hat. Aber da ist es auch schon zu spät, und deine Backe ist übersät mit blaugrünen Quetschungen. Na ja, auch da muß man mal durch...

Dann zieht man sich an, Teil für Teil, mal richtig nobel.

Und dann schüttelt man das Bettkissen aus. Dann die Bettdecke. Und dann den... den.. wo ist denn der Schlafanzug?

Und mit einem Schaudern merkt man, dass man ihn immer noch an hat. Unter den Klamotten.
Aber auch das kriegt man hin.

Dann beim Frühstück gibt man sich Cornflakes in die Schale, während man die Zeitung von gestern liest, und fängt an zu essen. Irgendwie schmeckt es seltsam, und du merkst, dass die Maus mal wieder in der Schachtel war und Häufchen gemacht hat. Ein Blick auf die Schale verrät dann, dass eigentlich gar keine Cornflakes mehr drin sind. Nebenbei bemerkst du, dass du deinen Kaffee anstatt Milch darüber gegossen hast.
Da überkommt einen dann auch schon die Angst, dass man sich auch keinen Zucker in den Kaffee getan hat. So ist es dann auch. Dafür ist der Aschenbecher leer.

Im Zug, auf dem Weg zur Arbeit, ist man wieder eingepfercht, dass man sich nicht bewegen kann. Die Arme verschränkt in den Lehnen, die Beine eingeklemmt unterm Sitz.
Und ausgerechnet da denkt sich mein Körper: Sooo, ich könnte jetzt mal wach werden.... ...und das tut er dann auch... mir bleibt aber auch nichts erspart. Ganz unauffällig halte ich dann die eine Seite meiner Jacke so über die Hose. Aber irgendwie wirkt dir Frau, die mir gegenüber sitzt, als wüsste sie´s.

Später bemerke ich dann, dass es wohl eine Art Krampf im Gesicht sein musste, geil zu grinsen, denn als der Schaffner kam, so ein alter grauer Gnom, und sie keine Karte bei sich hatte, war sie immer noch so am grinsen.

Leute gibt´s.

Angekommen steige ich aus, und gehe Richtung Firma, als mir plötzlich ein riesiger Schrecken durch alle Glieder, steif oder nicht steif, fährt:

"Habe ich nicht Urlaub...??"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 5:59 pm

Zwei Eheleute haben wieder einmal Streit.
Er: "Wenn Du stirbst besorge ich Dir einen Grabstein mit der Inschrift: 'Hier liegt meine Frau - Kalt wie immer.'".
Darauf sie: "Und wenn Du stirbst stelle ich Dir einen Grabstein auf worauf steht: 'Hier liegt mein Mann - endlich steif!'"
lol! lol! lol!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Witze   Mi Sep 19, 2007 6:04 pm

[Ein Ganove plant den Coup seines Lebens, er will des Nachts in eine Bank einbrechen. Mit List und Tücke überwindet er die ersten Sicherheitssysteme, als er vor einem kleinen Tresor steht. Er knackt ihn und findet 2 Joghurts?!
Da er kein Kostverächter ist und die Bank auf jeden Fall schädigen will, löffelt er die beiden aus und begibt sich zur zweiten Sicherheitsebene, knackt auch den zweiten Tresor und findet 12 Joghurts?!
"Naja, egal." denkt er sich und löffelt auch diese aus. Fast gesättigt begibt er sich zur Sicherheitsebene 3, knackt auch da den Tresor und findet 30 Joghurts!!
"Die Banken sind auch nicht mehr das was sie mal waren!" schimpft er. Aber auch diese verzehrt er, schon allein, um sein angeknackstes Ego wieder herzustellen.
Mit vollem Bauch und reichlich Völlegefühl wankt er nach Hause und legt sich nörgelnd schlafen.
Am nächsten Morgen weckt ihn sein Radiowecker um Punkt 7:00 Uhr: "DÜSSELDORF: Gestern Nacht brach ein Verrückter in die 'Samenbank AG' ein und...."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Witze   

Nach oben Nach unten
 
Witze
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
VoN :: Spiele :: Alle möglichen Spiele-
Gehe zu: